Facebook
Schreiben
Česky
Deutsch
English
Polski
Sportovní areál Harrachov a.s.
INFO

    Skokanský sport v Harrachově má dlouholetou tradici, díky své poloze a tecnickým zázemím. Díky této tradici se zde, v této sportovní disciplíně, vychovala velká řada úspěšných sportovců. V Harrachově se nacházejí tři areály skokanských můstků, malé dětské můstky jsou na Hřebínku-Kaml, střední můstky jsou za hotelem Skicentrum a velké můstky vedle Lanové dráhy Delta. V roce 1980 zde byl dokončen mamutí můstek pro lety na lyžích. Tento obří mmůstek by vybudován jako šestý a zatím poslední mamut na světě. Po dobu své existence prodělal dvě velké přestavby a dnes má kritický bod 185 m. Proto jeho dnešní označení HS 185. Jeho profil umožňuje lety až k 215 m. K areáku velkých skokanských můstků se dostanete z centra Harrachova kolem Lanové dráhy, nebo po střeše hotelu Skicentrum a mostě přes řeku Mumlavu.

Schi-Sprungschanzen in Harrachov

Die Schi-Sprungschanzen in Harrachov wurden zu seinem integrierten Bestandteil.

Schi-Sprungschanze - Harrachov
Alle fünf größeren Sprungschanzen besitzt, betreibt und wartet die Klasický areál Harrachov, o.p.s ...   und zwar in zwei Arealen.

Das Areal der mittleren Sprungschanzen liegt beim Hotel Skicentrum, wo sich die Sprungschanzen mit dem kritischen Punkt von 40, 70 und 90 Metern, die in der Schifahrer-Fachterminologie als K40, K70 und K90 bezeichnet werden, befinden. Die letzt genannte ist seit 1997 mit einer künstlichen Masse des Herstellers SAJA Korpi aus Finnland zum Sommerspringen bedeckt. Höher auf dem Čertova hora ist das Areal der großen Sprungschanzen platziert, das in den Jahren 1978 - 1983 errichtet wurde, mit der Schanze für Schiflüge, deren kritischer Punkt nach dem im Jahre 2000 erfolgten Umbau 185 Meter beträgt.

Schi-Sprungschanze - Harrachov

Die technischen und Abmessungsparameter der Sprungschanzen werden in ihren Zertifikaten angeführt. Für die weniger Eingeweihten: das Zertifikat ist für eine Sprungschanze ein Befähigungszeugnis, das bestätigt, dass deren Parameter den Vorschriften über den Sprungschanzenbau, sowie auch den Sicherheitsvorschriften entsprechen. Für die kleineren Sprungschanzen, auf welchen die Schisprungwettkämpfe auf nationaler Ebene stattfinden, wird das Zertifikat vom Verband der Schiläufer der Tschechischen Republik erteilt; die Sprungschanzen, an denen internationale Wettkämpfe veranstaltet werden, bedürfen des Zertifikates der Internationalen Schiföderation (FIS).

Zertifikate

Schi-Sprungschanze K40 - Zertifikat 105-C5/SL
Schi-Sprungschanze K70 - Zertifikat 104-C4/SL
Schi-Sprungschanze K90 - Zertifikat 203-CZE 15
Schi-Sprungschanze K120 - Zertifikat 213/CZE 17
Schi-Sprungschanze K185 - Zertifikat FLY VI/CZE


Schi-Sprungschanze - Harrachov
Schi-Sprungschanze - Harrachov

Rekorde einzelner Sprungschanzen und ihre Inhaber:
Schi-Sprungschanze K40 - 43,5 m - František Vaculík (CZ) - 1999
Schi-Sprungschanze K70 - 77 m - Jan Matura (CZ) - 1996
Schi-Sprungschanze K90 - 101,5 m - Wilhelm Brehma (NOR) - 1997
Schi-Sprungschanze K90 (sommer) - 102,5 m - Roman Koudelka (CZ) - 2006
Schi-Sprungschanze K120 - 151 m - Martin Koch (AUT) - 2004
Schi-Sprungschanze K185 - 214,5 m - Matti Hautamaeki (FIN) - 2002


Offizielles Web der Klasický areál Harrachov:

Kontakt


Sportovní areál Harrachov a.s.
Harrachov 225, 512 46 Harrachov
PO BOX: 42
e-mail:areal@harrachov.cz
tel: 00420 481 529 353

Slevy

Harrachov card
Copyright: MS 2011 - 2016 (c)